+49.3441.539873 info@sanbio.eu
+Schweinex
Das SANBIO Wirkprinzip

Im Futter und Tränkwasser werden pathogene Keime durch die anti-mikrobielle Wirkung reduziert, welches zu einer erhöhten Futteraufnahme führt.
Im Magen wird durch die Absenkung des pH Wertes ein saures Milieu erzeugt, wodurch Verdauungsenzyme aktiviert und die natürliche Mikro-Flora gefördert wird.
Im Darm wird die Bildung von Verdauungsenzymen und der natürlichen Flora gefördert und somit die Verdauung verbessert. Toxine werden effektiv gebunden, deaktiviert und aus dem Tierkörper ausgeschleust.
Festere Ausscheidungen durch weniger Durchfall entlasten die Stallluft und reduzieren den Reinigungsaufwand.
lonn
1
2
3
4
5
Das sagen Anwender über uns:
+ Schwein

Bereits eine geringe Belastung des Futters mit Mykotoxinen führt zu verringerter Futteraufnahme, schlechter Futterverwertung sowie Leistungsreduktion. Höhere Belastungen führen zu Futterverweigerung und schweren Krankheitsausprägungen. Hieraus resultieren deutliche wirtschaftliche Einbußen.

Endotoxine sind bakterielle Giftstoffe und werden im Darm freigesetzt, über die Darmwand resorbiert und gelangen so in den Blutkreislauf.
Durch Mykotoxine und Keime hervorgerufene Entzündungen der Darmwand erleichtern das Eindringen von Endotoxinen in die Blutbahn.
Bereits eine niedrige Konzentration freier Endotoxine wirkt immunsuppressiv und schädigt Organe. Dadurch wird eine Vielzahl typischer Entzündungen ausgelöst. Endotoxine beeinträchtigen die Tiergesundheit und
Leistungsfähigkeit erheblich.

Produktionsdaten
Ferkel, 1.6kg, 52 Tage, Großbritanien

 

  • 125
  • 100
  • 75
  • 50

A

B

C

KONTROLLE

SANBIO SANA + VITA

 

A= Gewicht in %
B= Futterverwertung in %
C= Futteraufnahme in %
Produktionsdaten
Ferkel, 7.3kg, 59 Tage, Russland

 

  • 125
  • 100
  • 75

A

B

KONTROLLE

SANBIO SANA + VITA

 

A= Gewicht in %
B= Futterverwertung in %
E-Coli Reduktion
Ferkel

 

  • 100
  • 75
  • 50

A

B

KONTROLLE

SANBIO VITA

 

A= Darm in %
B= Anus in %
Ausgewählte Fallstudien
Adsorption
von Mykotoxinen in %

 

  • 100
  • 75
  • 50
  • 25
  • 0

AFLA B1

OTA

ZEA

T2-Toxin

FUM B1

DON

pH 2-3

pH6 – 7

 

Toxin Konzentration:
AFB1, Deoxynivalenol, Tearalenone: 0,5 ppm
Ochratoxin, T2-Toxin, Fumonisin: 0,25 ppm
Dosierung: 0,2% = 2kg SANBIO SANA / tonne
Reduktion
von Emissionen im Stall

 

  • 100
  • 50
  • 0

A

KONTROLLE

SANBIO TERRA

 

A= Ammoniak in %

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte
SANBIO® SANA
Bindemittel, Fließhilfsstoff und Gerinnungshilfsstoff bindet schnell und effektiv Mykotoxine und Endotoxine.
  • wirkt selektiv und bindet keine Vitamine und Nährstoffe.
  • stimuliert die Verdauung und verbessert das Leistungsniveau.
  • stabil in unterschiedlichen pH-Wert-Bereichen.
  • verbessert die Pel- let-Qualität und wirkt der Verklumpung des Futters entgegen.
  • thermostabil bei Pelletierung und Extrusion
SANBIO® VITA
Vormischung mit
zootechnischen Zusatzstoffen zur Lesitungssteigerung.
  • senkt den pH Wert, die Säurebindungskapazität und reduziert die Keimbelastung im Futter und Tränkwasser
  • reduziert den pH Wert im gesamten Verdauungstrakt + steigert die Pepsinaktivität und folglich die Proteinverdaulichkeit
  • hemmt das Wachstum säureempfindlicher Mikroorganismen und stabilisiert den Magen-Darm-Trakt
  • die Inhaltsstoffe sind eine zusätzliche Energiequelle für das Tier und werden vollständig verstoffwechselt
  • beschleunigt den Wachstumsprozess
  • verbessert die Futterverwertung
SANBIO® AQUA
Vormischung mit Konservierungsstoffen
für Futter und
Tränkwasser.
  • senkt den pH Wert, die Säurebindungskapazität und reduziert die Keimbelastung im Futter und Tränkwasser.
  • Vom Tier aufgenommen wird der pH Wert im gesamten Verdauungstrakt verringert, wodurch die Pepsinaktivität und folglich die Proteinverdaulichkeit erhöht wird.
  • Das Wachstum säureempfindlicher Mikroorganismen wird gehemmt und stabilisiert den Magen-Darm-Trakt.
  • Die Inhaltsstoffe sind eine zusätzliche Energiequelle für das Tier und werden vollständig verstoffwechselt.
SANBIO® TERRA
Technologischer Zusatz zur Behandlung von Gülle und Mist sowie in der Kompostierung von organischen Reststoffen.
  • Zersetzt Stroh und homogenisiert die Gülle
  • Löst Schwimm- und Sinkschichten auf.
  • Reduziert Ammoniak und Geruch.
  • Konserviert Stickstoff und erhöht Düngerwert der Gülle.
  • Optimiert den Verrot – tungsprozess bei der Kompostierung.
  biosiegel  
Produktinformationen

SANBIO® Schwein
PRODUKTINFORMATION